POL-NE: Polizei sucht räuberisches Duo mit Phantombildern

Neuss (ots) – Mit Pressemeldung vom 19.04.2017 – 14:37 Uhr berichtete die Polizei über einen Raubüberfall in Neuss-Weißenberg, „Am Kotthauserweg“. Die Tat ereignete sich am 18.04.2017. Gegen 14:35 Uhr, klopften zwei unbekannte Männer an die Wohnungstür ihres späteren Opfers. Nachdem ihnen geöffnet worden war, bedrohte einer der Männer den Mieter mit einem Messer, drängte ihn zurück in die Wohnung und verlangte Geld. Der andere durchsuchte die Räume nach Beute. Die beiden Verdächtigen verließen anschließend das Haus und entkamen unerkannt mit Bargeld. Wie das Duo in das Mehrfamilienhaus gelangte, ist noch unklar.

Inzwischen liegen der Polizei Phantombilder der Tatverdächtigen vor. Wer Hinweise zu den dargestellten Personen geben kann, wird um einen Anruf beim Kriminalkommissariat 12, unter der Telefonnummer 02131 300-0, gebeten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:
Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde 
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web:  www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss 

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/3634476

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*