Selbstjustiz! 17-Jährige mit Erlaubnis vergewaltigt – 20 Männer festgenommen

Selbstjustiz ist in Pakistan gang und gäbe. Dorfräte agieren eigenmächtig und bestrafen besonders Mädchen und Frauen hart. Eine 17-Jährige wurde nun brutal vergewaltigt, weil ihr Bruder einem anderen Mädchen das Gleiche angetan hatte.

In Pakistan wurden 20 Männer festgenommen, weil sie erlaubt hatten, dass ein 17 Jahre altes Mädchen vergewaltigt wird. Wie ein Polizist erklärte, seien die Männer Mitglieder eines Dorfrates. Diese agieren in Pakistan eigenmächtig in Selbstjustiz. Vor allem Frauen und Mädchen werden von Dorfräten hart bestraft.

Dorfräte üben Selbstjustiz

Wie „Tag24“ berichtet, wurde erst kürzlich ein gerade einmal neun Jahre altes Mädchen zwangsverheiratet, weil seine Verwandten eine Frau entführt haben sollen. Ein anderes Mädchen wurde vom Dorfrat verbrannt, weil es einem anderen Mädchen geholfen hatte, gemeinsam mit seinem Liebhaber zu fliehen.

Vergewaltigung als Strafe

Auch der aktuelle Fall ist an Brutalität kaum zu übertreffen. Die 20 Männer hatten die Vergewaltigung erlaubt, weil der Bruder der 17-Jährigen ein anderes Mädchen im Dorf ebenfalls sexuell missbraucht hatte. Weshalb sich der Bruder des ersten Opfers schließlich an der 17-Jährigen vergehen durfte. Welche Strafe die 20 Männer erwartet, ist nicht bekannt.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*