POL-HM: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantomzeichnung nach Blitzeinbruch in Getränkemarkt

Holzminden (ots) – Am Donnerstag, 14.12.2017, gegen 22.30 Uhr, kam es am Holbeinplatz zum Blitzeinbruch in einen Getränkemarkt. Der Täter zerstörte mit einer Altpapiertonne die Glasscheibe der Tür und stieg in den Getränkemarkt ein. Dabei ließ er sich auch nicht durch den ausgelösten Alarm stören. Mit diversen Tabakwaren als Beute flüchtete er zu Fuß in Richtung der Straße „Papiermühle“. Dabei wurde er von Zeugen gesehen und zum Teil auch angesprochen.

Aufgrund der Täterbeschreibung wurde nun durch einen LKA-Zeichner eine Phantomzeichnung des möglichen Täters angefertigt. Ein Richter hat die Veröffentlichung der Zeichnung angeordnet, so dass das Abbild des mutmaßlichen Täters jetzt verbreitet werden kann.

Ergänzend zur Zeichnung liegt folgende Täterbeschreibung vor: Der Täter soll 18 bis 20 Jahre alt und ca. 175 cm groß gewesen sein. Er war schlank, hatte ein jugendliches Erscheinungsbild und einen lockigen Unterkiefer-Kinn-Bart (ca. 2 cm breit). Er sprach akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer Schlabber-Jogginghose und einer dunklen Jacke bekleidet. Er trug ein dunkles Basecap mit Reflexstreifen (vorne im Halbkreis angeordnet) und einen Rucksack.

Hinweise bitte unter Tel. 05531/958-0 an das Polizeikommissariat Holzminden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3834247

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*