Mehr als 100 Taten – Vater missbrauchte eigenes Baby vier Jahre lang –

Sein kleiner Sohn war erst wenige Tage auf der Welt, als Sebastian S. (37) ihn das erste Mal missbraucht haben soll. Es folgten, so die Ermittlungen, viele weitere Male. Vier lange Jahre.

Teilweise soll er die widerlichen Taten auch in Bildern festgehalten, die Babypornos und andere Kinderpornos mit Darknet angeboten haben. Im August 2017 flog er auf. Insgesamt geht es um mehr als 100 Taten. Gegen einen Tauschpartner hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim bereits im Oktober 2017 Anklage erhoben.

Schmächtig und schüchtern antwortete der bisher nicht vorbestrafte Angeklagte auf die Fragen des Gerichts zur Person: …verheiratet, Deutscher, ohne Beruf.

Doch noch vor Anklageverlesung wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen: Die schutzwürdigen Interessen der Familie des Angeklagten würden gegenüber dem Interesse der Öffentlichkeit überwiegen. Erst zu den Plädoyers ist diese wiederzugelassen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*