POL-HI: Gemeinsame Pressemeldung der StA Hildesheim und der Polizei Hildesheim Nachtragsmeldung – Schwere Räuberische Erpressung zum Nachteil eines Sonnenstudios in Elze am 25.01.2018

Hildesheim (ots) – kri.Am Donnerstag, 25.01.2018, kurz nach 18:00 Uhr betrat ein unbekannter Mann ein Sonnenstudio in der Straße Saaledamm in Elze und forderte unter Vorhalt einer Pistole Geld vom Inhaber. Der Inhaber übergab dem Täter die Tageseinnahmen, die dieser in eine mitgebrachte, weiße Tüte steckte und anschließend in Richtung Industriegebiet flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Fahrzeugen verlief ergebnislos. Der 41-jährige Studio-Inhaber beschrieb den Täter wie folgt: -männlich

-hager bis schlank
-ca. 175 cm groß
-blasse Gesichtshaut
-Alter ca. Anfang bis Mitte 20
-schwarze Sommerjacke
-helle Jeanshose
-schwarze Handschuhe
-schwarzes Basecap
-Sonnenbrille
-führte schwarze Pistole mit silberfarbenem Schlitten mit sich

Zwischenzeitlich ist ein Phantombild des Täters gefertigt worden. Das Amtsgericht Hildesheim hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim einen Beschluss zur Veröffentlichung des Phantombildes erlassen. Die Ermittler der Polizei erhoffen sich durch die Veröffentlichung Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Identifizierung des Täters führen. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer: 05121/939-115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Schuster
Telefon: 05121/939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*