Eines ihrer Babys wird sterben – deswegen macht sie herzzerreißenden Erinnerungsbilder

„Als ich die Bilder das erste Mal sah, weinte ich.“

Auf den ersten Blick sind es wunderschöne Bilder von neugeborenen Zwillingen – doch hinter der putzigen Fassade steckt eine traurige Wahrheit. Denn einer der beiden ist schwer krank und niemand weiß, wie viel Zeit ihm bleibt. Aber nun mal von Anfang an…

Lyndsay und Matthew Brentlinger aus dem US-amerikanischen Ohio erwarteten nach etlichen Versuchen schwanger zu werden endlich Zwillinge. Doch in der 23. Schwangerschaftswoche erfahren die werdenden Eltern, dass eines ihrer Babys unter verschiedenen genetischen Fehlern leidet. Unter anderem funktioniert nur die rechte Seite seines Herzens. Die Ärzte glauben, dass es tot zur Welt kommen wird.

Als Lyndsay dann am 17. Dezember 2016 ihre Zwillinge William und Reagan zur Welt bringt, überlebt der kranke William überraschend. Doch die Familie weiß, dass ihnen nicht viel Zeit mit ihrem Sohn bleibt. Also organisieren sie einen Termin mit Fotografin Lindsey Brown, die sich auf Baby- und Neugeborenen-Fotografie spezialisiert hat.

Kurz vor Weihnachten macht die Fotografin wunderschöne Bilder von William und seiner Zwillingsschwester. „Bilder sind nur Erinnerungen“, so die Fotografin. „Ich weiß, wie sehr Menschen sie zu schätzen wissen, deshalb war ich froh, dass ich der Familie diesen Gefallen tun konnte.“

„Als ich die Bilder das erste Mal sah, weinte ich“, erklärt Mama Lyndsay. „Ich weine immer noch manchmal. Sie sind wunderschön und er ist wunderschön. In einigen Aufnahmen sieht man, wie er hellwach ist und seine großen, wunderschönen Augen öffnet. Es ist etwas, an das wir uns immer erinnern werden.“

11 Tage nach seiner Geburt stirbt der kleine William. „Es waren die schönsten 11 Tage meines Lebens“, sagt Papa Matthew. Und so tragisch diese Geschichte auch ist, so sind wir uns sicher, dass William durch diese wunderschönen Bilder für immer in den Erinnerungen seiner Eltern und seiner Schwester weiterleben wird.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield