Eltern aus Brüssel sperren Kind 15 Stunden auf Balkon – bei Eiseskälte – Der Grund ist unfassbar!

Wie grausam können Eltern nur sein? In Brüssel (Belgien) hat ein Paar seinen kleinen Sohn (6) für sage und schreibe 15 Stunden auf dem eiskalten Balkon ausgesperrt, berichtet Laut „Het Laatste Niews“.

Die „Begründung“ für dieses unfassbare Verhalten der Eltern erschreckt fast noch mehr als die Tat selber. Der laut Angaben der Staatsanwaltschaft stark unterernährte kleine Junge hatte sich in der Küche etwas zu essen geholt!

Das missfiel seinen „Erzeugern“ so sehr, dass sie zu drakonischen Maßnahmen griffen und das arme Kind bei Eiseskälte von fünf Uhr morgens bis acht Uhr abends auf dem Balkon ausharren ließ.

Ermittlungen wegen Folter

Laut Staatsanwaltschaft sei das Kind bewusstlos und total unterkühlt von den Rettungskräften aufgefunden worden. Gemeinsam mit ihm wurde auch seine Zwillingsschwester mit ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Kinder hätten Spuren von Misshandlung aufgewiesen.

Gegen die Mutter (31) und deren Lebensgefährten (21) wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet – wegen Folter.

– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/25395246 ©2016

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield