LG Bochum der Herne-Killer Prozess – Marcel Heße (19) voll schuldfähig eingestuft worden

Im Prozess gegen Marcel Heße gab es am Donnerstag weitere Einblicke in die düstere Gedankenwelt des Doppelmörders © Foto: Foto: marc vollmannshauser

Bochum/Herne – Der mutmaßliche Doppelmörder von Herne Marcel Heße (19) ist im Prozess am Bochumer Landgericht als voll schuldfähig eingestuft worden!

„Der Angeklagte war in der Lage, sein Verhalten zu kontrollieren”, sagte Psychologin Prof. Sabine Nowara am Donnerstag. Damit droht dem Angeklagten nun die ganze Härte des Gesetzes.

Marcel Heße hat über seinen Verteidiger gestanden, Anfang März 2017 zunächst den  Nachbarjungen Jaden (9) und anschließend seinen früheren Schulfreund Christopher (22) erstochen zu haben.

Nowara bezeichnete den Angeklagten in ihrem Gutachten als einen „durchschnittlich begabten jungen Mann, ohne besondere Auffälligkeiten”. Sein IQ-Wert liege bei 100 und damit im absoluten Mittelbereich.

Auch Psychiaterin Astrid Rudel konnte keine relevanten Störungen feststellen, vor allem keine, die in den Bereich des Wahnes fallen würden. Es falle dem Angeklagten allerdings sehr schwer, Gefühle auszudrücken. Auffällig sei darüber hinaus ein Mangel an Schuldbewusstsein und Einfühlungsvermögen.

Eine Beeinträchtigung der Schuldfähigkeit könne aber nicht festgestellt werden.

„Er wollte vom Pfandflaschensammeln leben”, so Rudel im Prozess. Erst als Christopher gedroht habe, die Polizei zu rufen, habe der Angeklagte entschieden, auch ihn umzubringen.

Zum Ende des Prozesstages erteilte die Kammer dem Angeklagten noch einen rechtlichen Hinweis: Möglicherweise kann für Marcel Heße die Sicherungsverwahrung in Betracht kommen!

Ob für den Killer eine Verurteilung nach Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht erfolgt, ist noch offen. 

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield