„Mitschnacker“ wird festgenommen – Der Tatverdächtige gestand die Fälle – und zudem einen Fall des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes.

Die Polizei hat am Mittwochnachmittag einen 42-Jährigen festgenommen, der in mehreren Fällen Mädchen im Alter von neun und zehn Jahren angesprochen und aufgefordert haben soll, mit ihm mitzukommen. Der Tatverdächtige gestand die Fälle – und zudem einen Fall des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes.

„Seit Mitte 2016 wurden der Lübecker Polizei mehrere Fälle bekannt, bei denen ein unbekannter Mann neun- und zehnjährige Mädchen vor ihrer Wohnanschrift ansprach und sie aufforderte mitzukommen“, erläuterte ein Polizeisprecher.

Anfang dieser Woche hatte die Polizei dann in einer Pressemitteilung die Bevölkerung um Mithilfe gebeten dringend nach Zeugenhinweisen gesucht. „Parallel dazu führte die Polizei im Nahbereich von Schulen verdeckte Maßnahmen durch, um diesen Unbekannten festzustellen“, so der Sprecher weiter.

Ein konkreter Hinweis aus der Bevölkerung habe dann im Zusammenspiel mit den Maßnahmen der Polizei den entscheidenden Zugriff gebracht. Ein 42-Jähriger wurde am Mittwochnachmittag von Polizeibeamten vorläufig festgenommen.

„Der Mann räumte die der Polizei bekannt gewordenen Fälle ein und gestand zudem einen Fall des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes“, so der Sprecher. Daraufhin sei er am Donnerstag auf Antrag der Lübecker Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt worden, der wegen Wiederholungsgefahr Untersuchungshaftbefehl erließ. Der Beschuldigte wurde der Justizvollzugsanstalt Lübeck zugeführt.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield