Pädo-Verdacht gegen den Star-Clown aus dem Lieblings-Zirkus der Grimaldis

SKANDAL IM ZIRKUS „KNIE“Verdacht auf Kindesmissbrauch!
Clown verhaftet

Rote Nase, schwarze Locken, Grinsemund, so lieben ihn die Kinder. Doch jetzt gibt es gegen David Larible (59) einen schlimmen Verdacht, berichtet der Schweizer „Blick“: Hat der weltberühmte Clown Kinder missbraucht? 

Lugano (Schweiz) – Direkt nach der letzten Saison-Vorstellung des Zirkus „Knie“ am Sonntag in Lugano wurde Larible festgenommen. Pädo-Verdacht gegen den Star-Clown aus dem Lieblings-Zirkus der Grimaldis!

Die Beamten warteten, bis die letzten Zuschauer das Zelt verlassen hatten, doch seine beiden Kinder Shirley (27) und David jun. (19) mussten die Festnahme miterleben.„Sie waren unter Schock, es flossen viele Tränen“, berichtet der „Blick“.

Während die Staatsanwaltschaft in Zürich schweigt, will die Zeitung erfahren haben, was Larible vorgeworfen wird: Sexuelle Handlungen mit Minderjährigen, es liege eine Anzeige vor. 

Der Vorfall soll sich bereits im Mai im Kanton Zürich ereignet haben. Unklar ist jedoch, wie viele Opfer es gebe und wie alt sie seien. Unklar ist auch, warum der Künstler erst jetzt in Gewahrsam genommen wurde. 

Unangenehm wird der Vorfall der Fürstenfamilie von Monaco sein: Larible war Preisträger des Goldenen Clowns des Internationalen Circusfestivals von Monte Carlo. Es wurde von dem verstorbenen Fürsten Rainier vor 40 Jahren gegründet, ist das berühmteste Zirkusfestival der Welt. Präsidentin: Prinzessin Stéphanie.

Nach einer Befragung wurde Larible inzwischen freigelassen und reiste in seine italienische Heimat zurück.  

Er schweigt bisher zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft teilte jedoch mit, sie ermittle weiter.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield