Schwangere missbraucht: Mann vergewaltigt Freundin während der Geburt

Unglaubliche Tat in England: Während eine Frau in den Wehen liegt, wird sie angeblich von ihrem eigenen Freund vergewaltigt.

Eine abscheuliche Tat schockt ganz England. Wie die britische „Sun“ berichtet, steht derzeit ein Mittvierziger im englischen Hull vor Gericht, weil er sich an seiner Freundin vergangen haben soll – während sie hochschwanger Wehen bekam und sich auf die Geburt vorbereiten wollte.

Wie das Blatt weiter schreibt, habe die Frau versucht, die einsetzenden Schmerzen zu unterdrücken. Dazu setzte sie sich auf alle Viere, wodurch der Mann aufwachte, wie er vor Gericht behauptet. Als er seine Freundin da habe liegen sehen, sei er, seiner eigenen Aussage zufolge erregt gewesen.

 Mann vergewaltigt Frau während der Geburt

Wie die Frau vor Gericht aussagte, habe der Mann sie anschließend trotz ihrer Schreie und der Bitte, er möge von ihr ablassen, vergewaltigt. Danach habe sich der Mann so verhalten, als sei nichts geschehen. Nur wenige Stunden später habe die Frau schließlich ihr Baby bekommen. Sie sei nach der Geburt des Kindes nicht mehr in ihr Zuhause zurückgekehrt, sondern habe Unterschlupf bei ihrer Mutter gefunden.

Der mutmaßliche Vergewaltiger bestreitet vor Gericht, während der Wehen Sex mit der Frau gehabt zu haben. Der Prozess wird fortgesetzt.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield