SEXUELLER MISSBRAUCH – Mutter hat Sex mit krankem Sohn (12)

Als der kleine Hamish krank war, tat er, was jedes Kind tun würde: Er kuschelte sich zu seiner Mutter ins Bett. Die nutze seine Notlage schamlos aus und missbrauchte ihren Sohn. Erst 30 Jahre später traut er sich, darüber zu sprechen.

Eine Mutter in Australien hat das Vertrauensverhältnis schamlos ausgenutzt. Als er krank war, wollte sie dafür sorgen, dass er sich besser fühlt. Für sie bedeutete das, dass sie ihr Kind jahrelang missbrauchte.

Mutter missbraucht krankes Kind über Jahre

Hamish war zwölf Jahre alt, als sich seine Mutter zum ersten Mal an ihm vergang. Wie er gegenüber „Fairfax Media“ schildert, war er an diesem Tag krank und suchte Trost bei seiner Mutter. Als sie gemeinsam im Bett lagen, verging sich die Frau an ihm. Laut seiner Aussage wurde der Mutter bewusst, dass er in die Pubertät kam und wollte dafür sorgen, dass er sich „wichtig und als etwas Besonderes“ fühlte. Über drei Jahre lang soll der sexuelle Kontakt zwischen ihnen bestanden haben – dann starb die Mutter.

Mutter zwingt Sohn, zu Schweigen: „Sie würden es nicht verstehen“

Erst 30 Jahre später traute sich Hamish, über die Vorfälle zu sprechen. Seine Mutter habe ihm befohlen, zu schweigen. „Sie würden es nicht verstehen“, behauptete sie gegenüber ihrem Kind. Das Opfer litt über die Jahre sehr unter dem Missbrauch, heiratete jedoch in den frühen Neunzigern. Doch die Last der Kindheit ließ die Beziehung scheitern.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield