Sexueller Missbrauch Tatort Campingplatz Heidesheim

Symbolbild

Ein 73-jähriger Mann aus Heidesheim im Kreis Mainz-Bingen muss sich wegen schweren sexuellen Missbrauchs an Kindern vor dem Landgericht in Mainz verantworten. Angeklagt sind 25 Fälle.

Laut Anklage soll der Mann einen Jungen ab dessen ersten Lebensjahr im Intimbereich berührt und gestreichelt haben. An einem anderen Jungen soll sich der Mann ebenfalls vergangenen haben. Dieses Opfer soll zu Beginn der Taten 14 Jahre alt gewesen sein. Laut Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte ihm jeweils zehn oder 50 Euro bezahlt haben.

Übergriffe auch im Bus?

Die Vorfälle sollen sich auf einem Campingplatz in Heidesheim, in einem Schwimmbad und während Busfahrten ereignet haben. Der Angeklagte hat die Taten teilweise gestanden und sitzt in Untersuchungshaft.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield