Tragischer Tod eines Fünfjährigen: Vater reißt Kind die Treppe hinunter

Beim Sturz von einer Treppe im Landkreis Hildburghausen ist am Wochenende ein Fünfjähriger ums Leben gekommen. Das tragische Unglück ereignete sich am Samstagabend, als der Junge mit seinen Eltern auf dem Rückweg in die Wohnung in Bischofrod war. Nach Angaben der Polizei ging der Vater die Treppe des Hauses hinauf, sein Sohn folgte ihm.

„Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand kam der Mann ins Straucheln und stürzte rückwärts die Treppe hinunter“, berichten die Beamten in einer Mitteilung vom Montag. Dabei riss der 42-Jährige den Jungen mit sich.

Mutter und Notarzt wollen Kind reanimieren

Das Kind verletzte sich bei dem Sturz so schwer am Kopf, dass es noch am Unfallort starb. Wiederbelebungsversuche der Mutter und des eintreffenden Notarztes blieben erfolglos.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Es wird auch der Straftatbestand der fahrlässigen Tötung geprüft.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield