Wie der Vater, so der Sohn – Jerry Sanduskys Adoptivsohn gesteht Kindesmissbrauch in 14 Fällen

Vater 30-60 Jahre im Gefängnis Am 22. August 2012 wurde Jeffreys Adoptiv-Vater, Jerry Sandusky, wegen sexuellem Missbrauchs von Minderjährigen in 45 Fällen zu 30–60 Jahren Haft verurteilt. Gene J. Puskar

Jerry Sandusky ist einer der bekanntesten Pädophilen der USA. Nun hat auch sein Adoptivsohn Jeffrey Sandusky gestanden, mehrfach Kinder sexuell missbraucht zu haben.

effrey Sandusky (41) hat sich vor Gericht schuldig bekannt, in 14 Fällen Kinder sexuell missbraucht zu haben. Bei den Opfern soll es sich um die zwei Töchter seiner damaligen Freundin gehandelt haben.

Sandusky habe Sex mit mindestens einem der beiden Mädchen gehabt, das zu dem Zeitpunkt 15 Jahre alt war, zeigen Gerichtsdokumente. Dem anderen Mädchen habe er wiederholt Textnachrichten geschickt, in denen er nach Nacktbildern verlangte und zum Oralverkehr aufforderte.

Sandusky befand sich seit Februar in Gewahrsam und gestand die Taten eine Woche vor Prozessbeginn. Der Staatsanwalt sagte, dass das Geständnis «eine längere Gefängnisstrafe für Sandusky» garantiere.

Vater 30-60 Jahre im Gefängnis

Eine solche sitzt auch Jeffreys Adoptivvater Jerry Sandusky ab. Der ehemalige Trainer des Football Teams der Pennsylvania State University hatte zwischen 1994 und 2008 dutzende Jungen sexuell belästigt und vergewaltigt (BLICK berichtete). Er hatte ein Programm für benachteiligte Jugendliche aufgebaut, über das er seine Opfer auswählte. Für seine Taten wurde Jerry Sandusky 2012 zu einer 30 bis 60–jährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Da der ehemalige Football-Trainer zu dem Zeitpunkt bereits 69 Jahre alt war, wird damit gerechnet, dass er die restliche Zeit seines Lebens hinter Gittern verbringt.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield